header
drive with lifestyle
HomeShopRacing SneakerRacing Sneaker - Corso rosso
360°

Racing Sneaker Corso rossoGrandprix Originals

Der Racing Sneaker wurde entwickelt um den bestmöglichen Rennfahrer Schuh zum Autofahren zu haben und gleichzeitig den halben Tag bequem und präzise laufen und stehen zu können. Er ist der ideale Begleiter bei allen Events des Drive & Lifestyle. Sein unverwechselbares Design und die vielen Details machen ihn so einzigartig. Die Sohle aus reinem Naturkautschuk mit dem speziellen Profil, welches einem Autoreifen nachempfunden wurde, wölbt sich links und rechts als praktischer Kantenschutz über das Leder. Die abgerundete Ferse wurde aus dem Rennsport übernommen, unterstützt den Halt des Fußes und ermöglicht wohldosiertes Gas geben. Weitere Extras: das Rennflaggen Design und der geprägte Schriftzug GRANDPRIX und ORIGINALS im Keil der Sohle. 100% Rindsleder und „Made in Portugal“ in einer kleinen Schuhmanufaktur stehen für solide Verarbeitung und eine perfekte Passform. Für alle Liebhaber des italienischen Drive & Liferstyles. Dieser Sneaker im Farbton corsa rosso ist der ideale Schuh um jeden Tag Vollgas zu geben und Ihre automobile Leidenschaft auszudrücken. Absoluter Hingucker!

189,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
40
-
+
2 Artikel verfügbar
41
-
+
2 Artikel verfügbar
42
-
+
4 Artikel verfügbar
44
-
+
1 Artikel verfügbar
45
-
+
2 Artikel verfügbar
46
-
+
1 Artikel verfügbar
In den Warenkorb
teile dieses Produkt:

Sale

JETZT IM ANGEBOT

LE MANS 66 – GEGEN JEDE CHANCE

LE MANS 66 – GEGEN JEDE CHANCE

Oscar®-Preisträger Matt Damon & Christian Bale, im neuen Film von James Mangold - unbedingt ansehen

Die beiden Oscar®-Preisträger Matt Damon und Christian Bale spielen die Hauptrollen in LE MANS 66 – GEGEN JEDE CHANCE unter der Regie von James Mangold. Der Film basiert auf der wahren Geschichte des visionären amerikanischen Sportwagenherstellers Carroll Shelby (Matt Damon) und des furchtlosen, in Großbritannien geborenen Rennfahrers Ken Miles (Christian Bale). Gemeinsam kämpfen sie gegen die Intervention ihres Auftraggebers, die Gesetze der Physik und ihre eigenen inneren Dämonen, um einen revolutionären Sportwagen für die Ford Motor Company zu bauen. Damit wollen sie die dominierenden Rennwagen von Enzo Ferrari beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1966 in Frankreich besiegen.

James Mangold äußert sich wie folgt zu seinem Film:

“I find (the car racing) world, the pursuit of perfection, fascinating. A single washer or belt failing or a second's hesitation can be your downfall. It’s a great allegory for almost anything in life. How close we can come in a moment to our triumph or destruction.”

“Our goal was not to make just a racing film, but a film that celebrated these maverick characters and their profound friendships, forged on blacktop at two hundred miles an hour. Christian [Bale] and Matt [Damon] jumped deep into their characters as Ken Miles and Carroll Shelby and also explored their own wonderful relationship with each other. I think both of them deeply enjoyed their characters. Ken Miles is kind of a parallel to Christian himself. Working class, not interested in marketing stardom or success defined by anything but a simple victory on the track. Miles was a man who was all about craft, who loved the art of racing. Not always the most diplomatic person, but a great father and a wonderful husband. Matt nails it too, playing a character (Shelby) whose heart condition forced him to give up the driver's seat and find his adrenaline on the sidelines. So he took the intensity and determination it takes to win and applied it to design, to building a team and creating a business. Aside from simply being a great designer, Shelby's confidence, charm, and his ability to persuade and evangelize were the real tools of his trade.

“I hope this film makes you think about the value of friendship like the one between Ken Miles and Shelby. We’ve all become so isolated. Theirs was a time when technology hadn’t robbed us of our interdependence. More than just amazing cars and speed, I think this is a film about family, survival, and the way you have to learn to trust your friends with your lives if you ever hope to transcend yourself."

Ab Freitag, 15. November 2019 nur im Kino.